Nepal

Diaconia Nepal

nepal01

Kinder sitzen um einen Tisch

Die Kinder werden in den Heimen rundum versorgt

Diaconia unterstützt in Nepal drei Kinderheime mit Internatsbetrieb in den Provinzen Pokhara und Dhading. Alle drei Heime werden von Hauseltern geleitet, die engagierte Christen sind. Durch die Hilfe von Diaconia sind die Kinder gut und sicher untergebracht, werden mit Nahrungsmitteln, Kleidung und Schulmaterial versorgt und bei den Hausaufgaben betreut. Zum einen wird ihnen der christliche Glaube — und dadurch auch die damit verbundenen Werte des Menschen — nahegebracht, zum anderen erleben sie Heimat und Geborgenheit, in der sie lernen und sicher aufwachsen können.

 

Frau und Kinder in einem Zelt

Auch diese Familie muss den Winter in einem Zelt verbringen

Die Heime haben jedoch in letzter Zeit zunehmend mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Durch das Erdbeben wurden die Gebäude teilweise zerstört. Ausserdem baten viele Menschen um Hilfe in den Heimen, da sie in dem hinduistisch geprägten Staat die Erfahrung gemacht haben, dass sie bei Christen am ehesten Unterstützung bekommen. Auch diese Menschen möchte man nicht abweisen. In der Nähe des Kinderheims von Dhading befinden sich mehrere Notlager von Erdbebenopfern.

 

 

Menschen vor einem Lebensmittellager

Die Menschen in Nepal sind noch immer auf Hilfe angewiesen

Ein weiteres Problem, mit dem die Menschen in Nepal noch immer zu kämpfen haben, sind die Nachwirkungen des Embargos der indischen Regierung, die aus Protest gegen bestimmte Passagen in der neuen Verfassung Nepals die Grenzen zum Nachbarland abgeriegelt hat. Die Preise sind dadurch und durch das schwere Erdbeben von 2015 etwa um das Dreifache gestiegen. Dies ist vor allem für arme Menschen und die Erdbebenopfer, die zum Teil noch immer nicht in ein normales Leben zurückgefunden haben, eine Katastrophe.

 

Zur Zeit benötigen wir bei folgendem Projekt Ihre Hilfe:

Bitte helfen Sie uns bei der Unterstützung der Kinderheime und der bedürftigen Menschen!

Spenden sind möglich über PayPal, Postcard (Schweiz) oder per Überweisung. Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Nepal“ an. Vielen Dank für Ihre Hilfe!